Vita

(C) Peter Tümmers 2017, Artheater Köln

Marko Mebus, geboren 1993, ist Träger des rheinland-pfälzischen
Landesmusikstipendiums 2014-2015. Nach langjähriger Aktivität im
Landesjugendjazzorchester Rheinland Pfalz ist er nun neben seiner
Tätigkeit im Bundesjazzorchester (2016-2018) als
Gastsolist, Komponist und Arrangeur aktiv und studiert Jazztrompete
bei Axel Schlosser und Frank Wellert in seiner Wahlheimat Mainz.
Er spielte bereits mit Terrell Stafford, Luis Bonilla, Jiggs Whigham,
Wilson de Oliviera, der Allotria Jazzband, Sebastian Sternal,
Thilo Wagner, Denis Gaebel, Thomas Bachmann,
der HR Bigband, WDR Bigband und vielen weiteren. Nicht auf,
sondern im Orchestergraben unter der Bühne saß er bei den Musicals
„Kuss der Spinnenfrau“ (Stadttheater Gießen, 2014-2016)
sowie „Bussi – Das Munical“ (Gärtnerplatztheater München, 2015).
Seine eigene Musik erklingt unter anderem im Zusammenspiel mit seinem
Duopartner Bastian Weinig sowie seiner neuen Formation
„Marko Mebus Cologne Experiment“.